04Dezember, 2018

Flaumige Topfen-Parmesanknödel auf Fenchel-Paradeiser-Ragout

Topfenknödel müssen nicht immer süß sein! Diese Variante mit Parmesan schmeckt echt sehr fein. Der Teig ist ein ganz klassischer Topfenteig (Quarkteig) mit Ei und Grieß.
TIPP: Mit dem Salzen vorsichtig sein, der Käse bringt selbst sehr viel ein. Wichtig: Den Teig mindestens eine Stunde rasten lassen.

 

Serviert wird dann auf einem Ragout aus fein geschnittenem Fenchel, der leicht karamellisiert und mit Weißwein abgelöscht. Dazu kommen dann noch gehackte Paradeiser (Tomaten) , diesmal aus der Dose, weil die auch um diese Jahreszeit noch ein voll-fruchtiges Aroma entwickeln.
TIPP: Fenchel schön dünn schneiden oder sogar hobeln. So gart er viel schneller und vor allem entwickelt er sein feines Aroma stärker. Würzen eventuell mit Anis falls man das mag.

Schreibe einen Kommentar