29Januar, 2019

Saiblingsfilet auf Käferbohnen-Rohnen-Gemüse mit Kren

Ein besonderer Dank für die tolle „steirische“ Idee an Andreas Sczcypiorki von der „Amsel“, der dieses Rezept im „Grazer“ veröffentlicht hat.
Das „Bett“ bilden Käferbohnen und Rohnen (rote Rüben, rote Beete), die in Olivenöl angeschwitzt werden, dann mit Weißwein und Schlagobers (Sahne, Rahm) cremig gemacht werden. Gewürzt wird mit Salz und Pfeffer und vor allem mit frischem, steirischem Kren (Meerrettich).

 

Darauf „landet“ das Fischfilet, nur mit Zitrone, Salz und Pfeffer gewürzt und wie immer ganz kurz glasig und doch knusprig auf der Haut gebraten. Ein Hochgenuss!

 

Schreibe einen Kommentar