09Februar, 2019

Kurkuma-Chili-Kokos-Risotto – Ingwer-Knoblauch-Calamari

Wieder einmal ganz tief in die Cross-Over-Kiste gegriffen, aber es schmeckt!
Der Risotto wird wie üblich zubereitet, nur dass halt Kurkuma (statt Safran) und gemahlene Chilis für das Aroma sorgen. Statt der Butter kommt zum Schluss Kokosmilch dazu, damit er schön „schlotzig“ wird.
Die Ringe vom Tintenfisch werden geteilt, damit man das Gericht angenehm mit Gabel oder Löffel alleine essen kann. Sie werden auch nur in Kokosöl mit fein gehacktem Knoblauch und Ingwer angebraten, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

 

Dazu passt ein grüner Salat mit einer Marinade aus Sojasoße, Honig und Reisweinessig, darüber kommt Öl von geröstetem Sesam, was ein schön nussiges Aroma hinein bringt.

 

TIPP: Versucht doch wirklich einmal, den Salat schön klein, fein zu schneiden. Sieht vielleicht nicht so dekorativ aus, aber er nimmt die Marinade viel besser an! Und für mich zählt halt der Geschmack mehr als die Optik

Schreibe einen Kommentar