20Februar, 2019

Roter Linsencurry mit Tintenfischringen

Rote Linsen (die beim Kochen gelb werden) schmecken einfach super und sind eine wertvolle Eiweißquelle. Wenn sie am Vortag eingeweicht wurden, sind sie auch in 10 Minuten bissfest gekocht.

 

Dazwischen Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in Kokosöl anbraten, rote Currypaste mitrösten, mit Kokosmilch ablöschen und alles zu den gegarten Linsen geben.
Fertig ist ein herrliches, veganes Gericht!

 

Weil ich noch etwas extra haben wollte, habe ich Ringe vom Tintenfisch mit Limettenschale, Salz und weißem Pfeffer sowie etwas Speisestärke mariniert und dann ganz kurz in Butterschmalz angebraten damit sie schön zart bleiben.

 

Schreibe einen Kommentar