12März, 2019

Schweinefleisch & Gemüse „Szechuan“ Style

Gleich vorab: Szechuan Gerichte sind sehr scharf! Ihr solltet also bei Rezepten vorsichtig beginnen und langsam nachschärfen, wenn ihr empfindlich seid.
Das kommt einerseits vom – namensgebenden – Pfeffer, andrerseits von der roten Bohnenpaste, die ebenso scharf ist, aber auch für die Färbung sorgt.
Wichtig und nicht vergessen: Das geschnittene Fleisch gut marinieren für mindestens 15 Minuten (geht sich in der Zeit aus, weil ich Streifen vom Karrée verwende, die blitzschnell gar sind). Marinade: Bohnenpaste, Sojasoße, Salz und Speisestärke. Und dann auch noch richtig gut anbraten!

 

An Gemüse könnt ihr – ganz im #Nowaste Gedanken – nehmen, was grad da ist oder ihr greift eben auf ein Tiefkühlprodukt zurück. Reis dazu und passt! Gesund, leicht und gut.

 

Schreibe einen Kommentar