15Juni, 2019

Eier-Semmel-Laibchen auf buntem Salat – Gorgonzoladressing

Hat es vor vielen, vielen Jahren bei uns gegeben, wenn Semmeln (Brötchen) und Eier zuviel waren. Klassisches Resteverwertung im Sinne von #Nowaste.

 

 

Das Weißbrot zerkleinern und vorsichtig mit Milch tränken, darf nicht zu weich werden. Dann kommen rohe Eier hinzu (1/2 Ei pro Semmel).

 

 

Zwiebel fein schneiden, in etwas Butter anlaufen lassen, dann kommen weitere gerührte Eier (1 pro Semmel) dazu, eine klassische Eierspeise (Rührei) so zubereiten, mit viel Petersilie, Pfeffer und Salz würzen.
Alles zu einer Masse verkneten, Laibchen formen und in Fett knusprig braun ausbraten.

 

 

Serviert wird dann auf einem bunten Salat mit allem was da ist. Bei mir heute Eisbergsalat (Lettuce sagt man im englischen Sprachraum), Jungzwiebel (Frühlingszwiebel), Radieschen und Paradeisern (Tomaten). Dazu passt ein cremiges Dressing aus mildem Essig, etwas Honig, Salz, Pfeffer in das dann Gorgonzola gemixt wird. Das geht am besten mit dem Pürierstab. Bei Bedarf noch etwas neutrales Öl zugeben, wenn die Salatsoße zu dünn geworden ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar