27Juni, 2019

Gemischtes vom Blech mit Joghurt-Kräuter-Dip

Bei Temperaturen weit jenseits der 30° soll es mit möglichst wenig Arbeit abgehen.
Daher landet alles was an Gemüse noch da ist – auch ganz im #Nowaste Gedanken, nur keine Lebensmittel wegwerfen – auf dem Backblech bzw. dem Backpapier darauf.

 

 

Bei mir waren es eben Paprikaschoten, Zucchini und Zwiebel sowie ein paar Erdäpfel (Kartoffel).
Alles gut mit Öl einpinseln, ganz nach Geschmack würzen und dann für eine halbe Stunde ins Backrohr (185° Heißluft).

 

 

Dazu gibt es einen würzigen Dip aus Joghurt, Sauerrahm (Schmand), etwas Dijon-Senf und vielen gehackten Kräutern, was halt der Kräutergarten so her gibt. Einfacher geht fast nicht.

 

Schreibe einen Kommentar