06August, 2019

Gefüllte Zucchini „Mexico“

Zucchini einmal anders gefüllt. Mit Mais und Kidneybohnen (da darf es durchaus einmal Dosenware sein, wenn die Qualität stimmt). Die werden mit Zwiebel und Knoblauch grob gecuttert, dann wird mit etwas Paradeismark (Tomatenmark) gebunden und mit Salz, Pfeffer, Oregano, Kümmel  und vor allem Chilisoße kräftig abgeschmeckt.

 

 

 

Die Masse wird in die Zucchini gefüllt, die halbiert, entkernt und mit Salz und Zitronensaft gewürzt wurden. Dann geht es bei 170° ab ins Backrohr.

 

 

Nach ca. 20 min. kommt noch Käsen obenauf. Ich habe Camembert genommen, weil er halt grad da war! 😉
Nochmals gratinieren, bis der Käse schon geschmolzen ist, dann sind sicher auch die Zucchini gut gegart.

 

 

Wer mag, kann noch etwas Kräuterjoghurt dazu reichen. Die Mexikaner würden wohl Reis dazu essen, aber bei mir ist es ja ein Lowcarb-Gericht!

Schreibe einen Kommentar