21Januar, 2020

Zartweizen mit Meeresfrüchten & Erbsen

So einfach und schnell kann feine Küche mit Meeresfrüchten sein. Die werden schön geputzt und dann mit fein gehackten Salzzitronen und deren Sud mariniert.

 

 

Ebenso fein gehackte Schalotten und Knoblauch in Butter anlaufen lassen, die „frutti di mare“ und junge Erbsen zugeben, kurz durchschwenken.

 

 

Inzwischen den Zartweizen – wird oft auch Perlweizen genannt und ist unter dem Markennamen „Ebly“ (r) bekannt – in Gemüsefond nach Packungsanleitung bissfest kochen. Alles miteinander vermengen und mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

 

 

Dazu passt ein frischer grüner Salat mit „zitronigem“ Dressing.
Wieder einmal mein Vorschlag: Probiert einmal, den Salat schön fein zu schneiden!
Da kommt das Dressing gleich ganz anders zur Geltung, auch feines Öl – bei mir heute von der Walnuss.

 

Schreibe einen Kommentar