08Februar, 2020

Melanzani-Salat „oriental“ mit Minzjoghurt

Die Melanzani (Auberginen, Eierfrüchte) halbieren und mit dem Messer einschneiden.
Mit Kreuzkümmel (Cumin), etwas Zimt und Chilipulver sowie Salz würzen und kräftig einölen. Im Backrohr bei 170° garen, bis sie schön weich sind (dauert ca. 20 Minuten).
Abkühlen lassen und mit einem Löffel Fruchtfleisch aus der Schale holen, notfalls mit dem Messer noch etwas zerkleinern.

 

 

Mariniert wird mit Zitronenabrieb und -saft sowie Salz. Noch besser schmeckt es mit dem Sud von Salzzitronen, wenn ihr welche habt. Dann kommt nur noch reichlich gutes Öl drüber.

 

 

Für die Soße braucht ihr nur cremiges, fettes Joghurt, Salz und fein zerkleinerte Minze. Trotzdem gibt die den letzten Pfiff.

 

 

Dazu passt selbst gebackenes Naan, ein indisches Fladenbrot mit Germ (Hefe) und Joghurt im Teig.

Schreibe einen Kommentar