22Februar, 2020

Wildlachs unter der Bärlauchkruste – Chicorée glaciert

Ganz ungewöhnlich für so früh im Jahr habe ich heute in den Murauen bei Mureck schon frischen, jungen Bärlauch gefunden. Der musste natürlich sofort verarbeitet werden.

 

 

Für die Kruste habe ich ihn mit einem Stück Limette und reichlich Olivenöl sowie etwas Salz püriert und die Flüssigkeit dann mit Semmelbröseln (Paniermehl) gebunden. Die Masse kommt dann auf das gewürzte (Salz und weißer Pfeffer) Fischfilet (ihr könnt natürlich jedes nehmen, das euch schmeckt, bei mir war es eben Wildlachs).Alles unter den Grill ins Backrohr, bis die Kruste knusprig ist schafft es auch der Fisch zum optimalen Garpunkt.

 

 

Der Chicorée wird halbiert, die Strünke etwas ausgeschnitten. Dann salzen und mit einer Mischung aus Olivenöl, Honig und hellem Balsamico einpinseln. Auf der Schnittseite anbraten, einstweilen auch die Oberseite so mit der Würzmischung behandeln, wenden.
Mit dem Fisch servieren und genießen.

Schreibe einen Kommentar