02April, 2020

Cremespinat mit Schinken-Eier-Reis

Cremespinat ist ja der Klassiker, den man sogar fertig kaufen kann. Der geht natürlich auch, aber man sollte ihn meinem Geschmack nach etwas nachwürzen.
Ich verwende ebenfalls Tiefkühlware, aber nur passierten Spinat ohne alles. Dann schwitze ich Knoblauch in Butter an, staube mit ganz wenig Mehl und gebe dann den Spinat dazu. Gewürzt wird dann noch mit Salz und Pfeffer sowie reichlich frisch geriebener Muskatnuss.

 

 

Während der Reis wie üblich gekocht wird, Zwiebel fein schneiden und gemeinsam mit ebenfalls klein geschnittenem Schinken in Butter anschwitzen. Dazu kommt dann der fertige Reis, wird ebenfalls kurz mit geröstet, ehe gewürztes und verquirltes Ei drüber kommt, das man nur noch stocken lässt.

 

 

Schreibe einen Kommentar