25Juli, 2020

Chorizo a la parilla – Knuspererdäpfel – Apfelsauerkraut

Wieder etwas dazu gelernt beim Einkaufen: Es gibt Chorizo – die tolle paprizierte Wurst aus Spanien – auch in einer Variante zum grillen und braten. „A la parilla“ heißt die dann. Die musste ich natürlich probieren und ich kann sie wirklich empfehlen.

 

 

Auch wenn es nicht typisch spanisch ist: Für mich passt zu so einem Gericht ein kurz gedünstetes Sauerkraut mit der fruchtigen Frische von Apfel einfach hervorragend. Zwiebel (ich hatte grad Jungzwiebel da)  und Knoblauch fein schneiden, in etwas Schmalz anrösten. Dann kommt das Kraut dazu und es wird mit ganz wenig Gemüsefond zum Dünsten aufgegossen, nur kurz ziehen lassen, damit das Gemüse schön knackig bleibt. Apfel einfach dazu in den Topf reiben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

Frische, heurige Erdäpfel kann man durchaus mit der Schale verarbeiten, besonders wenn man Bioware verwendet. Nur gründlich waschen, dann in – möglichst gleichmäßige – Würfel schneiden und in Olivenöl knusprig braten.  Mehr als Salz braucht es da nicht als Gewürz.

 

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo