20November, 2020

Käse-Rösti „Tulum“ mit „orangigen“ Salatherzen

Bei Käse-Rösti denkt man ja immer auch an die Schweiz, wo dieses Gericht herkommt und wo es so herrlichen Käse gibt. Aber auch der türkische Käse hat tollen Geschmack und ist so vielfältig. Ich liebe ihn einfach, auch wenn ich für die Werbung KEIN Geld bekomme 😉

 

Er wird einfach unter die vorgekochten, geriebenen Erdäpfel (Kartoffel) gemischt. Diese eventuell noch mit ein wenig Stärke binden, ehe die Masse in Butterschmalz beidseitig ausgebraten wird.

 

 

TIPP: Zum Wenden einfach einen Teller oben auf die Pfanne legen, beides gemeinsam wenden und das Rösti dann wieder zurück gleiten lassen.

 

 

Zu meinem Fischgericht (hier findet ihr auch die Details) sind die gebratenen Salatherzen mit dem Orangenaroma so gut angekommen, dass ich sie heute einfach noch einmal als Beilage zubereiten musste. Passt einfach perfekt auch in dieser Kombination.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo