27Februar, 2021

Murg Man Pasand – Huhn in Mandelsoße

Dieses tolle Rezept stammt aus dem GU Küchen-Ratgeber „Indisch kochen“ von Bikash und Marcela Kumar. Die tolle Kombination von vielen Gewürzen macht den Reiz aus.
Zuerst einmal Zwiebel schneiden, die werden in Ghee (Butterschmalz) schön dunkel gebraten. Dann kommen Knoblauch und frischer Ingwer – fein gerieben – dazu, kurz mit rösten.

 

 

TIPP: Ganze Gewürze sind typisch für indische Gerichte. Daher bitte ein kleines Gefäß auf den Tisch stellen, wo die dann „entsorgt“ werden können.
Dazu kommen die ganze Gewürze (Zimtstangen, Kardamomkapseln, Gewürznelken), die ebenfalls mit gebraten werden, ehe das in Stücke geschnittene Fleisch (vom Huhn, Filet oder noch besser die Innenfilets) ebenfalls ein paar Minuten gebraten wird.

 

 

Ich habe das Fleisch – für noch mehr Geschmackspower – vorher in Salz und etwas Madras-Curry (Pulver) mariniert. Dann kommen die gemahlenen Gewürze (Kurkuma, Kreuzkümmel aka Cumin und Koriander, Chili nach Geschmack) dazu und auch schon etwas Salz.

 

 

Gehackte Paradeiser (Tomaten) – ich habe solche aus der Dose genommen – geriebene Mandeln und heißes Wasser zugeben, aufkochen lassen und dann muss alles nur noch ca. 20 Minuten bei milder Hitze köcheln. Final mit Salz abschmecken und dann mit Mandelsplittern an Reis servieren.

 

 

Ich habe dazu noch fein geriebene Möhren (Karotten, gelbe Rüben) mariniert mit Joghurt, Honig, Zitronensaft und fein geriebenem Ingwer serviert um mehr Frische in die Mahlzeit zu bringen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo