28Februar, 2021

Fish & Chips – Erbsenpürée – Remoulade

Wie man knusprige „Pommes“ mit recht wenig Fett am Blech zubereiten kann habe ich euch hier ja schon beschrieben, so habe ich es auch diesmal gemacht. Die Remoulade – eine super Soße – ergänzt nicht nur den Fisch sondern auch die Erdäpfel (Kartoffel) einfach perfekt. Die Leute von der Insel sagen ja „Chips“ zu unseren Pommes frites.

 

 

Der Fisch – ganz Original Kabeljau (Cod) –  wird nur leicht gewürzt, mehliert und dann in kräftig abgeschmecktem Backteig (ich nehme immer Bier, dann wird er noch „fluffiger“) ausgebacken.
TIPP: Bitte bei Fisch immer auf Herkunft und Fangart achten. MSC-Siegel ist eine Mindestanforderung.

 

 

Dazu gibt es auch noch – „very british“ – ein Erbsenpürée das auch noch etwas Minze abbekommt, bevor es mit Schlagobers (Sahne)  schön cremig verfeinert wird. Gibt auch eine tolle Farbe meiner Meinung nach.
Nicht sehr britisch aber ein echter Tipp: Salzzitronen sind eine Deko, die man nicht nur mitessen kann sondern fast mitessen muss, weil sie so aromatisch sind.

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo