06April, 2021

Fächererdäpfel mit Zwiebel – Sauerrahm-Kren-Dip – Sprossen

In Fächer geschnittene Erdäpfel (Kartoffeln) lassen sich so gut mit etwas anderen verfeinern, füllen.
TIPP: Das Schneiden geht ganz einfach, wenn man verhindert, dass man die Knollen ganz durchschneidet. Das gelingt mit Essstäbchen aus dem Chinarestaurant (-laden), die man als „Anschlag“ drunter legt.

 

 

Ich habe heute Scheiben von rotem Zwiebel reingesteckt, dann wird nur noch mit Salz und Pfeffer gewürzt, mit Olivenöl beträufelt und schon geht es ab ins Backrohr. Je nach Größe der Erdäpfel dauert es bei 170° Heißluft zwischen 35 und 50 Minuten, bis alles fertig ist.

 

 

In der Zwischenzeit bereite ich den Dip aus Sauerrahm (Schmand) und eventuell etwas Majonäse zu, der mit reichlich frisch geriebenem Kren (Meerrettich) verfeinert wird. Dann nur noch mit Salz abschmecken. Für mehr Frische, Säure, Leichtigkeit kann man auch mit Joghurt arbeiten.

 

 

Dazu passen – für Frische und Vitamine – selbst gezogene Sprossen, die mit Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer sowie feinstem Olivenöl mariniert werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo