10Mai, 2021

Pikanter Melanzani-Couscous-Topf – Grillkäse

Ich mag ja Auberginen (Melanzani, Eierfrüchte) sehr, aber sie brauchen halt viel gutes (Oliven-) Öl, damit sich der Geschmack voll entfaltet. In dem werden Zwiebel und Knoblauch leicht angeschwitzt, bis die geschälten und in Würfel geschnittenen Gemüse dazu kommen. Alles ist recht schnell weich und wird dann mit Kreuzkümmel (Cumin), Chili und einer Prise Zimt gewürzt. Wer hat, kann das orientalische Aroma noch mit Sumak perfektionieren, der eine leichte Säure bringt. Sonst eben mit Zitronenabrieb und -saft arbeiten.

 

 

Der Couscous wird wie üblich mit der doppelten Menge kochenden Gemüsefonds übergossen. Ziehen lassen, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist und dann unter das Gemüse heben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken ehe Rosinen – in mildem Essig eingeweicht – und geröstete Mandelstifte dazu kommen. Nochmals warm werden lassen und schon kann serviert werden.

 

 

Bis hierher ist das Gericht vegan, ich habe noch ein paar Streifen Käse dazu in der Pfanne gegrillt, die alles gut abrunden. Wenn man als Fett Kokosöl verwendet gibt das natürlich zusätzlich orientalische Aromen.

 

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo