06Oktober, 2021

Pasta „oriental“ mit Melanzani und Tulum-Käse

Pasta ist ja so vielfältig, dass man von Italien aus durchaus einmal in östliche Mittelmeer abwandern darf. Penne kennt ja jeder und die werden wie üblich schön „al dente“ gekocht. Roten Zwiebel und geschälte Melanzani (Auberginen) in Streifen schneiden und in Olivenöl anrösten. Mit Oregano, Salz und Pfeffer und der – für diese Region so typischen – Prise Zimt würzen.

 

 

Fertige Pasta unterheben und dann den Tulum-Käse (den ich ja so mag wie ihr wisst) ebenso dazu mischen. Das Gericht schmeckt übrigens mit zerbröseltem Feta ebenso.

 

 

Dazu gibt es noch einen Gurkensalat, der passend mit Essig, Ingwer und Honig sowie feinem Sesamöl mariniert wird.
TIPP: Wirklich wichtig ist fast nur, dass die Gurke gut unter Salzbeigabe entwässert wird, sonst hat sie kaum Aroma.

 

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo