12Oktober, 2021

Erdäpfelgulasch – Wieder ein Beislklassiker

[Update vom 12. Oktober 2021]
Der Herbst ist da und das Erdäpfelgulasch (Kartoffelgulasch) natürlich auch bei mir.
Besonders diesmal die „Einlage“: Frankfurter Würstchen aber aus Wildschweinfleisch. Ein völlig neues Aroma.

 

 

[Update vom 20. Mai 2021]
Passt auch in den Mai, besonders natürlich dann, wenn das Wetter noch kühl ist. Wenn es dann auch noch für die ganze Familie ist, wird der große Topf gefüllt! 😉

 

 

Diesmal kommt das Gulasch als echter Eintopf daher. Essiggurkerln und geschnittene Braunschweiger (Wurst) schon „eingebaut“. Nur noch löffeln und genießen.

 

 

[Original vom 30. Dezember 2017]
Immer wieder gut! Ein Klassiker der Beislküche in Österreich, früher einmal hat für die ärmeren Schichten entstanden. Mit der zarten Säure von Rotwein und Sauerrahm – in Verbindung mit Essiggurkerln und Perlzwiebeln –  kommen Majoran und Thymian hervorragend zur Geltung.

 

Das Gericht ist vegetarisch, wenn man Pflanzenfett nimmt und den Rahm durch ein Sojaprodukt ersetzt, sogar vegan. Ich habe es trotzdem mit kross gebratenen Scheibchen von der Cabanossi aufgepeppt, bringt schon viel zusätzlichen Geschmack! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo