Küchenwörterbuch

Kleine Übersetzungshilfe für meine Besucher aus Deutschland

13Dezember, 2018

Kohlsprossen-Karfiol-Gratin (Bacon optional)

Wir in Österreich sagen ja Kohlsprossen zum Rosenkohl und Erdäpfel zu den Kartoffeln. Beides zusammen gibt mit einer gut gewürzten Béchamel ein feines Gratin als fleischloses Gericht.   Erdäpfel und die Kohlsprossen müssen bissfest vorgegart werden, die Knollen in Scheiben geschnitten, größere Sprossen halbiert, dann wird die Béchamel vorbereitet. Eine dünne Schicht kommt in die … Continue reading Kohlsprossen-Karfiol-Gratin (Bacon optional)

Kommentare: 0
07Dezember, 2018

Fisolen im Saunaschinkenmantel – Petersilerdäpfel

Bissfest vorgegarte Stangenbohnen (bei uns sagt man Fisolen, anderswo Bohnschoten, grüne Bohnen oder aus „Strangalan“) habe ich in Saunaschinken gewickelt und in ein wenig Butter schon angebraten.   Dazu gibt es feine Erdäpfel (aka Kartoffeln), vorgekocht und dann mit viel gehackter Petersilie in Butter gewärmt.

Kommentare: 0
06Dezember, 2018

Sardinen-Ravioli mit Salbeischaum – Rohnencarpaccio mit Krenvinaigrette

Die Fülle für die Ravioli – natürlich hausgemachter Pastateig – besteht aus Sardinen (Dosenware, aber gute Qualität nehmen) und fein gehackten Schalotten, abgeschmeckt mit Zitronenzeste und -saft, Salz und Pfeffer. Ein „Spezialwerkzeug“ erleichtert die Sache zwar, ist aber keine Grundvoraussetzung 😉   Optimale Ergänzung ist ein Salbeischaum. Feingehacktes Kraut wird mit Weißwein aufgekocht bis dieser … Continue reading Sardinen-Ravioli mit Salbeischaum – Rohnencarpaccio mit Krenvinaigrette

Kommentare: 0
05Dezember, 2018

Sämiges Kohlrabi-Gemüse mit knusprigen Kotelett-Streifen (optional)

Kohlrüben – oder wie man halt bei uns sagt: Kohlrabi – sind ein superfeines Gemüse, dass auf jeden Fall auch als Hauptspeise „durchgeht“. Ich schwenke sie gemeinsam mit Zwiebeln und einer Prise Zucker  in etwas Butter an, gieße dann mit Weißwein und Gemüsefond auf, lasse sie so weich dünsten. TIPP(s): Fein geriebene Erdäpfel (Kartoffel) sorgen … Continue reading Sämiges Kohlrabi-Gemüse mit knusprigen Kotelett-Streifen (optional)

Kommentare: 0
04Dezember, 2018

Flaumige Topfen-Parmesanknödel auf Fenchel-Paradeiser-Ragout

Topfenknödel müssen nicht immer süß sein! Diese Variante mit Parmesan schmeckt echt sehr fein. Der Teig ist ein ganz klassischer Topfenteig (Quarkteig) mit Ei und Grieß. TIPP: Mit dem Salzen vorsichtig sein, der Käse bringt selbst sehr viel ein. Wichtig: Den Teig mindestens eine Stunde rasten lassen.   Serviert wird dann auf einem Ragout aus … Continue reading Flaumige Topfen-Parmesanknödel auf Fenchel-Paradeiser-Ragout

Kommentare: 0
29November, 2018

Galette mit Ratatouille und Spiegelei

Die Galette ist ja eigentlich nur eine Palatschinke (aka Pfannkuchen ….), die aber halt aus Heidenmehl (aka Buchweizenmehl) gemacht wird, daher die graue Farbe. Im Gegensatz zu Blinis kommt aber kein Treibmittel dazu, also bleiben sie schön dünn. Da ich sie als Hauptspeise serviert habe, fällt meine Variante bewusst etwas dicker aus. TIPP: Nehmt euch … Continue reading Galette mit Ratatouille und Spiegelei

Kommentare: 0
25November, 2018

Fischlaibchen dazu Braterdäpfelsalat

„Meine“ Fischlaibchen kennt ihr ja schon, sogar das REZEPT ist schon lange online, nichts Neues also. Dafür habe ich beim Salat heute herum probiert und habe ihn nicht – wie sonst üblich – aus gekochten Erdäpfeln (aka Kartoffeln) gemacht sonst aus gebratenen.   Wobei diesmal die „Braterdäpfel“ oder „Bratkartoffeln“ eher im deutschen Sinne zu verstehen sind. … Continue reading Fischlaibchen dazu Braterdäpfelsalat

Kommentare: 0
22November, 2018

Karotten „Berner Art“ auf Parmesan-Polenta

„Berner Würstchen“ kennt wohl jeder, meist noch mit „Pommes“ dazu. Da man aber nicht zu viel hoch verarbeitetes Fleisch essen sollte, habe ich mir etwas zum Thema überlegt: Die Karotten (aka Möhren, gelbe Rüben) werden in Wasser mit ordentlich Salz, etwas Zucker, etwas mildem Essig schön bissfest gekocht. Dann vorsichtig mit dem Messer einschneiden und … Continue reading Karotten „Berner Art“ auf Parmesan-Polenta

Kommentare: 0
19November, 2018

Flammkuchen mit Champignons

Diese Spezialität – soweit bekannt ursprünglich aus dem Elsass, von wo aus sie sich verbreitet hat – macht wirklich nur ganz wenig Arbeit! Tipp: Der Teig muss aber mindestens 1 Stunde rasten, sonst lässt er sich nicht gut ausrollen. Also eventuell schon morgens vorbereiten, ist in 5 Minuten erledigt.   Während dann das Backrohr vorheizt, den … Continue reading Flammkuchen mit Champignons

Kommentare: 0
19November, 2018

Das Feinste vom Bio-Jungschaf auf Pusztakraut – Knuspererdäpfel

Das allerfeinste Stück ist wohl das Filet, aber das ist bei von einem jungen Schaf nicht einmal eine Vorspeise. Der Rücken – auch Karrée oder Lammlachs genannt – steht dem aber nicht viel nach! TIPP: Wie jedes Edelfleisch vorsichtig behandeln, ganz kurz anbraten und auf eine Kerntemperatur von 52° ziehen lassen. Nur zart würzen.   … Continue reading Das Feinste vom Bio-Jungschaf auf Pusztakraut – Knuspererdäpfel

Kommentare: 0