23Dezember, 2016

Zuppa dell’Immacolata

Diese „unbefleckte“ Suppe (das bedeutet der Name nämlich angelehnt an die unbefleckte Empfängnis) wird meist zum Marienfeiertag gegessen, passt aber natürlich im ganzen Advent.

DANKE an das „Capperi“ in Graz, von dort stammt dieses Rezept. Veröffentlicht wurde es im „Grazer“ von Phililpp Braunegger. Auch dorthin natürlich herzlichen Dank.

 

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo