06Mai, 2021

Lasagne mit Linsen-Speck-Sugo (alla bolognese)

Es muss nicht immer Faschiertes (Hackfleisch) sein, wenn man das Sugo „bolognese“ für eine Lasagne zubereitet. Bei mir bringen rote Linsen (die man vorher über Nacht einweicht) das nötige Volumen. Ansonsten ist die Zubereitung ganz klassisch. Für mehr Geschmack habe ich mit den Zwiebel auch noch Speck angebraten, den die Vegetarier natürlich einfach weglassen können

 

 

Ich habe noch fertige Lasagne-Blätter gefunden, daher einmal NICHT selbst gemacht. Da die schon mehr als gut getrocknet waren – die Packung war offen – habe ich sie ein wenig vorgegart. Ansonsten wird wie üblich mit Sugo und Béchamel geschichtet, oben drauf kommt Käse und dann geht es ab ins Rohr.
TIPP: Wer es besonders gerne „käsig“ mag kann auch schon die die Soße geriebenen Parmesan einarbeiten.

 

 

Dazu gibt es einen Salat mit Italian Dressing, welches ich – nicht ganz original – immer noch mit etwas Paradeismark (Tomatenmark) anrühre.

Schreibe einen Kommentar

Blogheim.at Logo