Blitzküche (35 min)

Schnelle Küche für jeden Tag kaum mehr als 1/2 Stunde

12Dezember, 2018

Buttermilch-Dinkel-Orangen-Schmarren

Dessert oder auch süße Hauptspeise. Dieser flaumige Schmarren aus Buttermilch, Ei und Dinkelgrieß bezieht sein tolles Aroma aus abgeriebener Orangenschale. Bitte nur Bioware mit essbarer Schale verwenden.   Aus den Orangenfilets entsteht dann noch ein feines Kompott, dass a part dazu gereicht wird. TIPP: Kocht mit Filets, Saft und Zucker auch einen Sternanis mit, das … Continue reading Buttermilch-Dinkel-Orangen-Schmarren

Kommentare: 0
12Dezember, 2018

Einfache, schnelle Käsesuppe (Schweizer Art)

Dieses Rezept habe ich von einem lieben Bekannten „geerbt“, der lange in Genf gelebt hat. Eigentlich ist es fast ein Käsefondue, halt nur viel dünner als Suppe. Wie es in der Westschweiz oft gemacht wird habe ich eben Greyerzer und Raclette als Käse gewählt, da könnt ihr aber eurem Gusto freien Lauf lassen.   Je … Continue reading Einfache, schnelle Käsesuppe (Schweizer Art)

Kommentare: 0
11Dezember, 2018

Thunfisch-Penne mit Karotten und Sellerie

Für dieses einfache Pasta-Gericht werden Karotten und die Staudensellerie (auch als Stangensellerie bekannt) in schöne Stücke geschnitten, die der verwendeten Pasta ähneln. Die werden dann mit Schalotten angeröstet, mit Weißwein abgelöscht und bissfest gedünstet.   Mit etwas Schlagobers (Sahne) aufgießen und leicht einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann kommt der Thunfisch aus der … Continue reading Thunfisch-Penne mit Karotten und Sellerie

Kommentare: 0
10Dezember, 2018

Flaumiges Maismehl-Omelett mit Staudensellerie (Schinken/Speck optional)

Ich mache ja diese Omeletts gerne aus Bierteig, weil das für mich bei deftigen Gerichten einfach passender ist. Trotzdem – das Bier treibt ja ohnehin – empfehle ich euch Schnee zu schlagen, so wird alles noch flaumiger. Da Maismehl für in immer an Mexico erinnert, bringe ich mit roter Tabasco-Soße hier auch etwas Schärfe in … Continue reading Flaumiges Maismehl-Omelett mit Staudensellerie (Schinken/Speck optional)

Kommentare: 0
09Dezember, 2018

Köfte auf orientalischem Spinat – Bulgur

Diese feinen Bällchen aus Faschiertem (aka Hackfleisch) passen eigentlich immer. Im Original sind sie – so wie bei mir auch – aus Schaffleisch. Wenn ihr das nicht mögt, könnt ihr natürlich auch Rindfleisch nehmen. Ihr braucht KEIN Ei oder andere Bindemittel, einfach würzen (Salz, Pfeffer, Koriander gemahlen, Zimt gemahlen, Sumak, Rest ganz nach eurem Geschmack) … Continue reading Köfte auf orientalischem Spinat – Bulgur

Kommentare: 0
29November, 2018

Galette mit Ratatouille und Spiegelei

Die Galette ist ja eigentlich nur eine Palatschinke (aka Pfannkuchen ….), die aber halt aus Heidenmehl (aka Buchweizenmehl) gemacht wird, daher die graue Farbe. Im Gegensatz zu Blinis kommt aber kein Treibmittel dazu, also bleiben sie schön dünn. Da ich sie als Hauptspeise serviert habe, fällt meine Variante bewusst etwas dicker aus. TIPP: Nehmt euch … Continue reading Galette mit Ratatouille und Spiegelei

Kommentare: 0
28November, 2018

Fleckerlspeis ganz im #Nowaste (Restlverwertungs-) Stil

Diese Spezialität aus Oberösterreich habe ich euch ja hier schon vorgestellt. Jetzt hatte ich aber noch das Fleisch vom Schaffond – da bleibt ja beim einiges an den Knochen, was sich nach dem Kochen gut ablösen lässt – übrig. Es wäre fast schon eine Sünde, dieses nicht zu verwerten, ist ja fast „pulled mutton“ 😉 … Continue reading Fleckerlspeis ganz im #Nowaste (Restlverwertungs-) Stil

Kommentare: 0
26November, 2018

Frittata von der Staudensellerie mit Zartweizen und Gorgonzola

Dieses Eiergericht aus Italien bietet so viele Variationsmöglichkeiten. Heute habe ich Staudensellerie (auch Stangensellerie genannt) einfach knackig angebraten und gut gewürzt. Dazu kam dann noch vorgarter Zartweizen (auch als Perlweizen – vor allem unter dem Markennamen Ebly® – bekannt). Einfach zum Gemüse in die Pfanne geben, durchschwenken.   Dazu kommt dann noch geriebener, schön reifer … Continue reading Frittata von der Staudensellerie mit Zartweizen und Gorgonzola

Kommentare: 0
19November, 2018

Flammkuchen mit Champignons

Diese Spezialität – soweit bekannt ursprünglich aus dem Elsass, von wo aus sie sich verbreitet hat – macht wirklich nur ganz wenig Arbeit! Tipp: Der Teig muss aber mindestens 1 Stunde rasten, sonst lässt er sich nicht gut ausrollen. Also eventuell schon morgens vorbereiten, ist in 5 Minuten erledigt.   Während dann das Backrohr vorheizt, den … Continue reading Flammkuchen mit Champignons

Kommentare: 0
16November, 2018

Wok-Gemüse mit Seelachs dazu körniger Basmati-Reis

Ein superschnelles Gericht, dass sich auch ein Single schnell machen kann. Asiatische Gemüsemischungen gibt es in hervorragender Qualität aus der Tiefkühlung, die können auch gefroren verarbeitet werden. Wenn man Fisch aus der TK nimmt, sollte man den im Kühlschrank schonend auftauen, macht aber auch keine Arbeit.   Das Gemüse wird mit Zwiebel, Knoblauch und Ingwer … Continue reading Wok-Gemüse mit Seelachs dazu körniger Basmati-Reis

Kommentare: 0