Tipps & Tricks

rund ums Kochen, Lebensmittel, Gerätschaften & Werkzeuge

06April, 2020

Flammkuchen mit Blattspinat und 2erlei Käse

Ihr kennt ja schon viele Varianten dieses Gerichts von mir, heute kommt wieder einmal eine dazu: Mit Blattspinat (aus der Tiefkühlung, frischer ist kaum zu bekommen momentan) und 2erlei Käse (ich hatte Feta – Schafkäse – und Gorgonzola da). Den Spinat nur auftauen lassen und gut ausdrücken, damit man nicht zu viel Wasser auf den … Continue reading Flammkuchen mit Blattspinat und 2erlei Käse

Kommentare: 0
05April, 2020

Hühnerfilet mit Pflaumen-Speck-Füllung – Pfefferrahmsoße – Currybulgur

So ein Filet vom Bio-Mais-Hendl (so sagen wir in der Steiermark zum Huhn/Hühnchen) ist schon war feines. Gefüllt hat es noch mehr Geschmack. Dafür werden Dörrpflaumen (Zwetschgen/Zwetschken) in Essig eingeweicht, gut ausgedrückt und dann mit dem Speck feinst gehackt. Geht natürlich am besten im Cutter (Markenname: Moulinette)     In die Filets eine große Tasche … Continue reading Hühnerfilet mit Pflaumen-Speck-Füllung – Pfefferrahmsoße – Currybulgur

Kommentare: 0
30März, 2020

Gemüsepfanne „Asia“ aus Wok oder Pfanne (ideale #Nowaste Resteverwertung)

Man braucht nicht unbedingt einen Wok, um solche asiatischen Gerichte zuzubereiten, die ebenso leicht und gesund wie schmackhaft sind. Zwiebel, Knoblauch und frischer Ingwer müssen fast sein, ansonsten kommt an Gemüse rein, was ihr daheim habt, eventuell noch verbessert mit Ware aus der Tiefkühlung.     WICHTIG: Die Zutaten nach der Länge der Garzeit anbraten, … Continue reading Gemüsepfanne „Asia“ aus Wok oder Pfanne (ideale #Nowaste Resteverwertung)

Kommentare: 0
29März, 2020

Köfte (vom Jungschaf) mit orientalischer Paradeissoße – Couscous

Die Levante lässt wieder einmal grüßen, zumindest von den Aromen her. Das faschierte Fleisch (Hackfleisch) habe ich vom Jungschaf genommen, wer das nicht mag nimmt einfach Rindfleisch. Gewürzt wird mit Zwiebel, Knoblauch und gemahlenem Koriander sowie natürlich Salz und Pfeffer.     Nicht ganz original habe ich auch noch etwas eingeweichtes Weißbrot mit verarbeitet, das … Continue reading Köfte (vom Jungschaf) mit orientalischer Paradeissoße – Couscous

Kommentare: 0
27März, 2020

2erlei Strudel (Kraut & Wurzelgemüse) + Dip

Strudel ist so herrlich vielfältig, bei mir gleich in doppelter Ausführung. Gedünstetes Kraut (Weißkohl, auch Bayrisch-Kraut genannt) hatte ich noch in der Tiefkühlung, sonst ist es einfach zuzubereiten, auch wenn man dafür etwas Zeit braucht. Für den zweiten Strudel habe ich Möhren (Karotten, gelbe Rüben) und Sellerie mit Zwiebel angeschwitzt und mit Weißwein und Gemüsefond … Continue reading 2erlei Strudel (Kraut & Wurzelgemüse) + Dip

Kommentare: 0
26März, 2020

Rahm-Kohlrabi (optional Stroh vom Schweinskarrée)

Ein herrliches Gemüse, das jetzt immer noch ganz saisonal verfügbar ist. Wir in Österreich sagen „Kohlrabi“, hochdeutsch würde es wohl Kohlrübe heißen. Die wird ebenso gewürfelt wie Erdäpfel (Kartoffel). Wie viel ihr davon nehmt (bis zur halben Gesamtmenge) hängt nur davon ab, wie viele Kohlenhydrate ihr „riskieren“ möchtet. Zwiebel (kleingewürfelt) in Butter anschwitzen, mit etwas … Continue reading Rahm-Kohlrabi (optional Stroh vom Schweinskarrée)

Kommentare: 0
22März, 2020

Pochierter Rosmarin-Kabeljau auf Risotto

Für feinen Fisch – und ein solcher ist Kabeljau trotz seinen angeschlagenen Rufs – bevorzuge ich schonende Garmethoden. Konfieren (wird in der Küche mittlerweile nicht nur auf Fleisch angewendet) braucht halt sehr viel Fett, aber Pochieren ist genauso schonend und fettarm. Noch dazu kann man über den richtigen Sud viel Geschmack in das Produkt bringen. … Continue reading Pochierter Rosmarin-Kabeljau auf Risotto

Kommentare: 0
21März, 2020

Chili sin/con carne im Maispalatschinken

Das Chili wird ganz klassisch zubereitet, vielleicht macht ihr etwas dicker für die Fülle. Ich habe z.B. diesmal nur mit Paradeismark (Tomatenmark) gearbeitet, damit das Ganze nicht so flüssig ist. Bohnen (rote Kidneys) und Mais gehören immer dazu, ob ihr mit Fleisch oder ohne arbeitet, das macht ihr ganz nach euren Vorlieben.     TIPP: … Continue reading Chili sin/con carne im Maispalatschinken

Kommentare: 0
20März, 2020

Flammkuchen mit Zucchini & Knoblauch

Es ist so einfach und schmeckt so gut! Für den Teig einfach Mehl (für ein Blech braucht ihr ca. 250g, ich nehme immer nur 180g, da wir nur 2 Esser sind) mit Salz, etwas Öl vermischen und vorsichtig so lange Wasser zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Lange und gut durchkneten.     Darauf kommt … Continue reading Flammkuchen mit Zucchini & Knoblauch

Kommentare: 0
18März, 2020

Bohnenstrudel mit steirischem Tsatsiki

Viel mehr „Cross over“ geht fast nicht, aber es schmeckt einfach. Vorab ein Hinweis: Im Burgenland (Seewinkel) wird Bohnenstrudel sogar süß gegessen, da kommt dann Staubzucker drüber. Natürlich wird er dann OHNE Kräuter und Zwiebel zubereitet.       Die weißen Bohnen werden über Nacht eingeweicht und nach Abschütten des Wassers in Salzwasser gegart. Man … Continue reading Bohnenstrudel mit steirischem Tsatsiki

Kommentare: 0