Tipps & Tricks

rund ums Kochen, Lebensmittel, Gerätschaften & Werkzeuge

18Januar, 2020

„Saure Suppe“ mit Erdäpfeleinlage – Wurst optional

Eine ganz, ganz einfache Spezialität aus der Steiermark, die aber so gut schmeckt. Für 4 Portionen einfach 750 ml Gemüsefond mit 1 Teelöffel ganzen Kümmel zum Kochen bringen und etwas ziehen lassen. TIPP: Wenn man die Kümmelkörner nicht mag, die einfach in ein Teeei füllen und so mitkochen, dann sind sie leicht zu entfernen.   … Continue reading „Saure Suppe“ mit Erdäpfeleinlage – Wurst optional

Kommentare: 0
15Januar, 2020

Gratinierte Sellerie auf Cremespinat

Die Idee zu diesem Gericht stammt von Alfons Schuhbeck, der das Rezept als Aufgabe für seine Kandidaten im Wochenfinale der Küchenschlacht vorsah. Da nannte es sich sogar „Rostbraten“ und gab es auch noch gebackene Schwarzwurzeln dazu. Auf die habe ich verzichtet und das Gericht auch noch vereinfacht interpretiert.       Die Sellerieknolle wird in … Continue reading Gratinierte Sellerie auf Cremespinat

Kommentare: 0
14Januar, 2020

Orzotto mit Lauch und Paprika (Schinken optional)

Bei Risotto denkt man – völlig richtig – natürlich sofort an Reis, aber diese Zubereitungsart funktioniert sehr gut auch mit anderen „Körnern“, z.B. Gerste, in diesem Falle Rollgerste. Das ist besonders in Norditalien sehr beliebt und heißt dann Orzotto.     Die Zubereitung ist ganz klassisch: Zwiebel mit einer Prise Zucker in Fett anrösten, Rollgerste … Continue reading Orzotto mit Lauch und Paprika (Schinken optional)

Kommentare: 0
12Januar, 2020

Steirisches Schmorschaf in Riesling – Käferbohnen

Schmorgerichte sind einfach etwas herrliches, aber bitte nehmt euch ordentlich Zeit dafür, auch wenn sie gar nicht so viel Arbeit machen. Die Garzeit für butterweiches Fleisch ist halt doch erheblich. Wenn man Zugriff zu feinem, heimischen Jungschaf hat, solltet ihr dieses Fleisch unbedingt probieren, ich empfehle, die Schulter zu nehmen. Natürlich könnt ihr das das Gericht … Continue reading Steirisches Schmorschaf in Riesling – Käferbohnen

Kommentare: 0
10Januar, 2020

Kraut in Bierteig-Palatschinken mit Dip

„Kraut und Rüben“, das sind jetzt die Gemüse der Saison. Wenn wir in Österreich „Kraut“ sagen, meinen wir meist weißes, das in Deutschland auch oft Weißkohl genannt wird. So wie ich es mit karamellisierten Zwiebeln dünste ist es auch als „bayrisches Kraut“ bekannt. Es wird nicht nur als Beilage serviert, sondern oft auch in Strudel … Continue reading Kraut in Bierteig-Palatschinken mit Dip

Kommentare: 0
09Januar, 2020

Lachsforelle (Filet) – Trüffelpolenta – Kohlsprossen

Ich habe heute fangfrischen Fisch bekommen – die Haut noch schön schleimig – und den wollte ich einfach nicht länger aufbewahren, obwohl diese Delikatesse natürlich schon auch für den Sonn- oder Feiertag geeignet wäre.     Die Filets werden nur sorgfältig entgrätet und dann mit ganz wenig Zitronensaft (Achtung: der gart den Fisch), Salz und … Continue reading Lachsforelle (Filet) – Trüffelpolenta – Kohlsprossen

Kommentare: 0
07Januar, 2020

Risotto mit frischen Champignons

Für uns ist ein Risotto immer mehr als ein „primo piatto“, wie die Italiener den ersten Hauptgang eines Menüs nennen. Mit einem frischen, würzigen Salat durchaus eine vollwertige Mahlzeit. Meine bevorzugte Reissorte dafür ist Arborio, er hat schön große Körner, macht den Risotto durch seine Stärke cremig und bleibt dennoch bissfest. Da ich dunkle Champignons … Continue reading Risotto mit frischen Champignons

Kommentare: 0
06Januar, 2020

Fastenspeise der Buddhisten

Ein Gericht dieses Namens kennt fast jeder aus fast jedem Chinarestaurant. Der Name ist allerdings nur ein Oberbegriff für eine Gemüsepfanne, die mit Reis, Nudeln oder manchmal auch Tofu serviert wird. TIPP: Wichtig für den asiatischen Geschmack sind Knoblauch und Ingwer, eventuell Zwiebel sowie die richtige süß-saure Soße. Die besteht bei mir aus Reisessig (es … Continue reading Fastenspeise der Buddhisten

Kommentare: 0
03Januar, 2020

Linsen „bicolor“ mit Tofu in Haselnusspanierung

Ein Linsengericht diesmal zweifärbig. Dunkle Belugalinsen treffen rote Linsen, die beim Kochen leider ihre schöne Farbe verlieren und gelblich werden.     TIPP: Da die Garpunkte  sehr unterschiedlich sind, die Linsensorten getrennt einweichen, Wasser jeweils abgießen und auch getrennt in Gemüsefond bissfest kochen. Dann Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl mit einer Prise Zucker anlaufen … Continue reading Linsen „bicolor“ mit Tofu in Haselnusspanierung

Kommentare: 0
01Januar, 2020

Flanksteak (Tranchen) auf Erbsenpürrée mit Paprika und Paradeisern

Das Flanksteak ist für mich ein sehr unterschätztes Stück Fleisch, das tollen Geschmack zu sehr vernünftigen Preisen gewährleistet. Es ist zart und saftig, wenn es richtig vor- und zubereitet wird. Daher meine TIPPS: 1) Tranchen unbedingt quer zur Faser schneiden 2) Mit Salz, Pfeffer und Dijonsenf sowie Speisestärke marinieren Letztere sorgt dafür, dass die Maillard-Reaktion … Continue reading Flanksteak (Tranchen) auf Erbsenpürrée mit Paprika und Paradeisern

Kommentare: 0