03Januar, 2018

Faschierter Braten „Orient“ mit Paradeissoße und Reis-Pilaw

Faschierter Braten – natürlich vom (Jung-) Schaf – einmal ganz anders. Ich mag den klassischen „Köfte“ Geschmack und so ist der Braten auch gewürzt. Dazu gibt es eine Paradeis-Soße (so sagen wir in Österreich zu den Tomaten), die von Ingwer und Knoblauch eine gewisse Schärfe bezieht, die aber durch den Kreuzkümmel (Cumin) wieder gemildert wird.

 

Dazu gibt es Reis-Pilaw mit in Essig eingelegten Rosinen und gerösteten Mandelblättchen. Man fühlt sich ganz wie in Nahen Osten! 🙂

Schreibe einen Kommentar