07Juni, 2019

Farfalle in Paprikasoße mit Thunfisch – Parmesanschindeln

Rot muss auch bei Pasta (ihr könnt natürlich jede andere auch nehmen) gleich Paradeiser (aka Tomaten heißen). Auch aus Paprika kann man eine herrliche Soße bereiten.
Rote Schoten mit Zwiebel gut anbraten, etwas zuckern, mit Rotwein und Gemüsefond aufgießen und dann passieren. Ich habe das immer in der Tiefkühlung, mache das gleich in größeren Mengen. (Psst! Es gibt auch Fertigprodukte, die durchaus schmecken)
Natürlich schafft man das Gericht nur so in 35 Minuten, aber es auch absolut für Singles (gleiche Mengen) geeignet.

 

 

Dann werden Zwiebel, Knoblauch und fein gehackte, bunte Paprika in Olivenöl (TIPP: Nehmt doch gleich das vom Thunfisch, bringt noch mehr Aroma rein) angeschwitzt, nochmals kurz abgelöscht, ehe die Paprikasoße hinzukommt. Gut abschmecken und dann den Thunfisch dazu geben.

 

 

Nebenher kochen sich die Nudeln fast von selbst. Dazu passt natürlich ein frischer, grüner Salat und obenauf frisch gehobelte „Schindeln“ vom Parmesan

Schreibe einen Kommentar