11Juli, 2019

Orientalischer Linsensalat mit Marillen – Halloumi

Rote Linsen – JA: Die werden beim Kochen gelb – in Gemüsefond bissfest kochen. Leider zerfallen sie außen, auch wenn sie innen noch einen festen Kern haben.
Das geht ganz schnell: 5 Minuten, wenn man sie eingeweicht hat, sonst ca. 11 Minuten.
In der Zwischenzeit Jungzwiebel und rote Paprikaschote schneiden und in Limettensaft mit etwas scharfem Senf und Salz marinieren. Die Linsen zugeben und dann kommt überreichlich frisch gehackte Petersilie dazu.
TIPP 1: Immer auch die Stängel mitverarbeiten, die geben viel mehr Geschmack als die Blätter.

 

 

 

Dann die Marillen schälen, klein schneiden und noch unterheben, bevor mit Salz, Pfeffer und Avocadoöl abgeschmeckt wird.
TIPP 2: Marillen lassen sich ganz leicht schälen, wenn man die Haut kreuzweise einritzt und sie kurz in kochendes Wasser legt, dann mit kaltem Wasser abschreckt.
Als Topping kommt dann gebratener Halloumi auf den Salat, der wiederum von etwas frischem Ruccolapesto noch mehr Aroma bezieht.

 

 

Schreibe einen Kommentar